Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert in der Friedenskirche

JUN
30

Konzert in der Friedenskirche


Datum Donnerstag, 30. Juni 2022, 18:30 Uhr
Standort Friedenskirche, Schulstraße 4A, 15230 Frankfurt (Oder)
Konzert in der Friedenskirche

Die Ukraine ist noch nie so präsent in unserem Bewusstsein gewesen wie in den letzten Monaten. Was wissen wir aber von diesem Land, das uns so nah und doch so fern ist? Diese Frage führte zu der Idee, gemeinsam mit Ukrainerinnen und Ukrainern, die hier bei uns Zuflucht gefunden haben, einen musikalisch-poetischen Abend zu veranstalten. Die Musik, die zu Gehör gebracht wird, soll uns dieses Land mitten in Europa näherbringen. Kurze Texte verbinden die Musikstücke miteinander und vermitteln uns ein Bild von ukrainischer Kultur und Dichtung. 

Musikerinnen und Musiker aus Berlin und Frankfurt (Oder) präsentieren unter der künstlerischen Leitung von Joanna Filus-Olenkiewicz ein vielfältiges Programm, das von Wilhelm Friedemann Bach über Astor Piazzolla bis hin zu heutiger ukrainischer Popmusik reicht. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat die Präsidentin der Europa-Universität Viadrina, Prof. Dr. Julia von Blumenthal, übernommen. Durch das Programm führen Oleksii Kysliak und Iryna Tkachivska, beide Alumni der Viadrina. 

Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch um Spenden gebeten, die dem Viadrina Förderund Notfallfonds Ukraine zugutekommen werden. 

Seit dem 24. Februar wenden sich immer wieder geflüchtete Studierende und Forschende aus der Ukraine mit der Bitte um Unterstützung an die Europa-Universität Viadrina. Zahlreiche Studierende, Wissenschaftlerinnen und ihre Familien wurden bereits in der Doppelstadt aufgenommen. Ziel des von der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) eingerichteten Förder- und Notfallfonds für ukrainische und aus der Ukraine geflüchtete Studierende und Forschende ist es, den Betroffenen Sicherheit zu geben und ihnen das Ankommen in Frankfurt (Oder) zu erleichtern. Der Fonds dient der Finanzierung von Stipendien und Fellowships, der kurzfristigen Sicherung des täglichen Lebensbedarfs und auch der psychologischen Beratung Geflüchteter. Um sowohl Nothilfe leisten als auch nachhaltig bei der Sicherung von Bildungsbiographien helfen zu können, bitten wir Sie herzlich, den Viadrina Förder- und Notfallfonds durch Ihre Spenden zu unterstützen. Nutzen Sie dazu bitte das folgende Konto:
Kreditinstitut: Sparkasse Oder-Spree Kontoinhaber: Stiftung Europa-Universität Viadrina IBAN: DE82 1705 5050 300 300 300 2 BIC: WELADED1LOS Verwendungszweck (wichtig!): Spende Ukraine/Konzert/ 33 00 10 54
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Bis zu einem Betrag von 300 Euro genügt als Spendenquittung der Bankbeleg (Kontoauszug mit dem Hinweis „Spende“). Ab 301 Euro senden wir Ihnen gern eine Spendenquittung zu, sofern Sie uns per E-Mail über spendenquittung@europa-uni.de Ihre Postadresse mitteilen. Alle Spenden werden gemäß der vom Stiftungsvorstand beschlossenen Richtlinie zu 100 Prozent für die Unterstützung der Betroffenen eingesetzt. www.europa-uni.de/ukrainefonds 

Veranstalter des Konzertabends sind das Oekumenische Europa-Centrum Frankfurt (Oder), die Karl Dedecius Stiftung und das Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien. Unterstützt wird das Projekt vom Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM e. V.) Frankfurt (Oder). 

Im Namen aller Veranstalter Frank Schürer-Behrmann, Vorsitzender Oekumenisches Europa-Centrum Frankfurt (Oder) e. V.