Lieblingswanderung: Von Rüdersdorf nach Woltersdorf am Kalksee entlang

Lieblingswanderung: Von Rüdersdorf nach Woltersdorf am Kalksee entlang


# Sommer-Ferien in Oderland-Spree
Veröffentlicht am Mittwoch, 10. Juni 2020, 21:00 Uhr

Für mich gibt es nichts Schöneres als an einem glasklaren See entlang zu wandern. Am Ufer zu stehen und nach Fischen zu schauen. In kleinen Badebuchten ins kühle Wasser zu hüpfen. Schmale Waldwege zu gehen, auf einen Turm zu steigen und eine herrliche Aussicht zu genießen. An einer „Liebesquelle“ frisches Quellwasser zu trinken. Danach gemütlich zuschauen, wie Boote geschleusst werden.

Wo es das gibt? Auf einer Tour entlang des Kalksees von Rüdersdorf nach Woltersdorf. Die Tour beginnt an der Evang. Kirche Kalkberge (meist geöffnet). Dann folgt man dem 66 Seen Wanderweg, am Rathaus vorbei, biegt an der Fußgängerampel nach rechts ab. Geht über die Fußgängerbrücke und hält sich weiter nach rechts. Bald taucht der Kalksee auf, immer am Ufer entlang. Hier gibt es kleine Badestellen. Einen Abstecher zum Aussichtsturm Woltersdorf auf dem Kranichberg sollte man auf jeden Fall machen. Neben einem tollen Ausblick gibt es eine sehenswerte Ausstellung zur Filmgeschichte. In Woltersdorf und Rüdersdorf wurden vor der Entstehung der Babelsberger Studios mit großen Aufwand berühmte Filme gedreht. Am Fuße des Kranichberges kann man sich an der „Liebesquelle“ die Trinkflasche auffüllen. Ein paar Meter weiter kann man zusehen, wie Boote in den Flakensee geschleußt werden.

Nach Rüdersdorf zurück kommt man auf demselben Weg (ca 3 km) oder mit dem Bus, Haltestelle Woltersdorf Kirche. Oder macht etwas Verrücktes: mit der historischen Straßenbahn ab Woltersdorf Schleuße nach Rahnsdorf. Von dort mit der S-Bahn nach Friedrichshagen. Dann mit der Straßenbahn nach Rüdersdorf.

Mitnehmen: Badesachen, Trinkflasche, Vesper und Mücken/Zeckenmittel

Barbara van der List-Pestner, Kreisbeauftragte für die Arbeit mit Kindern und Familien

Kommentare