Keniabegegnung

Keniabegegnung


# Kenia - Partnerschaft
Veröffentlicht am Montag, 16. September 2019, 12:24 Uhr

Berlin Frankfurt Amsterdam Nairobi Kericho - aus dem verregneten Brandenburger Herbst in die sonnenbeschienenen Teeplantagen von Kenia. So lautet der Plan für zehn junge Menschen und drei Erwachsene aus unserem Kirchenkreis für die Oktoberferien. Sie kommen aus Rauen, Buckow, Fürstenwalde, Briesen und Waldsieversdorf und fahren zur internationalen Jugendbegegnung mit unserer Partnerkirchengemeinde "Mamlaka Hill Chapel" aus Nairobi.

Seit über 10 Jahren verbindet uns nun eine intensive Partnerschaft, die jedes Jahr junge Menschen aus Kenia nach Deutschland und aus Deutschland nach Kenia führt. Gegenseitiges Kennenlernen, Besuche in Gemeinden und den Highlights der jeweiligen Länder stehen dabei im Mittelpunkt. "Wieso muss ich immer abends Brot essen?" oder "muss ich Suaheli lernen oder reicht mein Englisch?" Das sind sicherlich Befürchtungen, die am Anfang überwunden werden müssen. Doch aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre kann davon ausgegangen werden, dass nach 2-3 Tagen alle zu einer Gruppe zusammengewachsen sind und nur noch an der Hautfarbe erkannt werden kann, wer woher kommt. Viel gibt es zu erzählen von der Schule, den Kirchengemeinden, dem täglichen Leben, so dass die Zeit meist viel zu schnell vergeht. 

Doch es gibt ja die Möglichkeit, sich im nächsten Jahr im Camp, beim Kenia-Musik-Projekt oder als Jahrespraktikantin wieder zu sehen. 

Diese Jugendbegegnung findet jedes Jahr statt und bei Interesse könnt ihr euch bei Collins Labatt oder einem anderen Mitarbeitenden in der Jugendarbeit melden. 

Thomas Schüßler

Kommentare