Haltung zeigen - Einladung zur Diskussion zum Impulspapier der Landessynode

Haltung zeigen - Einladung zur Diskussion zum Impulspapier der Landessynode


# Thema
Veröffentlicht am Donnerstag, 23. Mai 2019, 16:28 Uhr

Im „Superwahljahr“ 2019 mit Europawahl, Kommunalwahl und Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen hat die Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) auf ihrer Frühjahrstagung vom 5. bis 6. April 2019 ein „Wort der Landessynode zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen“ beschlossen. Die Stellungnahme mit dem Titel „Haltung zeigen“ soll eine Anregung für weitere Diskussionen unter Christinnen und Christen und in Kirchengemeinden unserer Kirche sein.

Das Papier konzentriert sich auf drei Themenbereiche: „Soziale Gerechtigkeit“, „Miteinander in Vielfalt“ und „Ringen um Wahrheit“: Der erste Punkt greift die Armut sowohl in den Städten wie auf dem Land und die sich verschärfende Lage auf dem Wohnungsmarkt auf. Unter „Miteinander in Vielfalt“ geht es unter anderem gegen völkisches und rassistisches Denken und andere Formen der Herabwürdigung von Menschen. Der Themenbereich „Ringen um Wahrheit“ wiederum beschäftigt sich mit dem Problem von Populismus und sog. Fake-News.

Zu jedem Punkt werden eine Situationsbeschreibung formuliert, Glaubensaussagen formuliert und Selbstverpflichtungen ausgesprochen. Die Kirchengemeinden sind nun eingeladen, in Gremien, Gruppen und Veranstaltungen sich mit dem Wort auseinanderzusetzen und ihre eigene Haltung und Handlungsmöglichkeiten zu beschreiben.

Das hat der Kreiskirchenrat des Ev. Kirchenkreises Prignitz bereits im Frühjahr getan und Aussagen zu einem zusätzlichen Punkt IV „Bewahrung der Schöpfung“ formuliert. Der Kreiskirchenrat Oderland-Spree will sich in einem außerplanmäßigen Treffen mit dem Papier beschäftigen.

Hier geht es zum Dokument: Haltung zeigen - Impulspapier